Samstag, 17. Oktober 2015

Ein Monat mit Mami unterwegs, zum Abschluss Wien


Ob mein Mami schon einmal in Wien war lässt sich nicht mehr eruieren, aber lieber spät als nie!
Gunter, mein "alter" Freund und Nachbar in Griechenland, hat sich rührend um uns gekümmert.

Der "Steffl", auch bekannt als Stephansdom (1365) ist ein Wahreichen Wiens.











Die schöne Ausstellung von Eduard Munch konnte uns alle faszinieren, jedoch speziell Mami. Erstaunlich, mit welchem Interesse sie die Ausstellung genossen hat.
Wien ohne Heurigen, nicht vorstellbar. Hier im ältesten Stadtheurigen von Wien, zusammen mit Margit und Richard sowie Elfi und Gunter.
 Kloster Neuburg, ein weiteres lohnendes Ausflugsziel.
Daselbst ein Mittagessen mit Inge.
Rechtzeitig zeigt sich erstmals die Sonne, so dass einer Fiakerfahrt nichts im Wege steht.
 Eingang zur Hofburg

Unser letztes Mittagessen, mit Hedi: Kaiserschmarrn mit Röster.
Heute Abend sind wir wieder in Zürich gelandet. Unglaublich wie schnell dieser Monat vorbei gegangen ist und wie viel wir erleben durften.

Es wäre schön, wenn ich mit Mami im Januar nochmals nach Nepal fliegen könnte. Am 13. August ist die Hochzeit ihres Enkels geplant. Somit besteht im September die Möglichkeit nochmals nach Griechenland zu reisen, dann ist richtiges Badewetter.

Solange Mami diese Lebensfreude und Unternehmungslust hat stehen alle Türen offen. Wir lassen uns überraschen. Auf jeden Fall werde ich diesen gemeinsamen Monat immer im Herzen tragen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten