Dienstag, 14. Juli 2009

200 km nach Potosi, und das in 6 Stunden

Salar de Uyuni, 180'000 km2 gross, ein eindrückliches Erlebnis! Das Gehirn muss sich zuerst daran gewöhnen, dass das Weiss kein rutschiger Schnee, sondern Salz ist. 100 km/h sind kein Problem.

www.hans-ueli.ch/Uyuni.m3u zeigt dir den Tanz auf dem Apfel.

Keine Ahnung wie viele km Teerstrassen es in Bolivien gibt, aber die 15 km vor Potosi (meine ersten) waren eine Erholung. Für 200 km sechs Stunden Fahrzeit, das fordert Konzentration, aber die Landschaft ist es wert. Die alte "Silberstadt" auf 3'800 m.ü.M. bietet u. A. den Besuch einer Mine und heisser Quellen. Nächstes Ziel ist Sucre.

Keine Kommentare:

Kommentar posten