Samstag, 16. Mai 2015

Am Mittwoch 20. Mai fliege ich nach Nepal.

Der 20. Mai stand als Abreisetag schon lange fest. Geändert hat sich nur das Ziel, anstelle nach Cancún in Mexiko fliege ich nun nach Kathmandu in Nepal. Anstelle in Ney York mache ich einen Stopp in Doha. Motorradkilometer wird es keine geben, aber irgendwie bewegen werden wir uns auch, per Auto, Lastwagen und Helikopter. Auch in Nepal werde ich viele neue Leute kennenlernen und Freundschaften schliessen. Aber bestimmt werden diese Erfahrungen eindrücklicher sein!

Dieses Zitat habe ich erhalten:

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"

Jemand hat gesagt, dass man Hoffnung auch durch Zuversicht ersetzen kann, das finde ich noch fast besser, es ist für mich etwas realer.

Ich bin gespannt was mich erwartet und wie ich es verarbeite. Ich habe schon Vieles gesehen, aber das dürften andere Dimensionen sein. Aber bestimmt wird es mich persönlich weiterbringen.

ROKPA INTERNATIONAL ist eine anerkannte und hervorragend organisierte NGO mit Sitz in Zürich. Ich freue mich dass ich für ROKPA als Freiwilliger tätig sein darf, wie ich bis jetzt erfahren habe geht es vorwiegend um Unterstützung der lokalen Landbevölkerung beim Aufbau von monsunsicheren Unterkünften. Der Monsun mit straken Regenfällen setzt bald ein.

An dieser Stelle wirst du bald mehr erfahren.

Viele Informationen findest du bei Facebook unter ROKPA INTERNATIONAL.



Keine Kommentare:

Kommentar posten